Wie trägt man Parfum richtig auf?

Wie trägt man Parfum richtig auf?

Stellen Sie sich vor, Sie möchten abends ausgehen. Die Outfits sehen gut aus, die Frisur ist perfekt und das Make-up passt perfekt zum Styling. Fehlt nur noch ein Hauch frisches Parfüm. Nur: Wo und wie trägt man Parfum richtig auf?

Viele von euch sagen vielleicht: „Hals, Dekolleté, Handgelenke…“.

Natürlich sind solche Antworten nicht falsch. Allerdings gibt es viel Wissenswertes über Parfüm und wie man es richtig aufträgt.

Wo und wie trage ich Parfüm am besten auf? Und warum kann man sein Lieblingsparfum eigentlich nach gewisser Zeit selbst kaum noch riechen? Fragen, die ich euch hier beantworten will, indem ich euch ein paar Tipps rund um das Auftragen von Parfum verrate..

1. Tragen Sie Parfüm auf die richtige Körperstelle auf

Coco Chanel hat einmal treffend gesagt: „Tragen Sie Parfum dort auf, wo Sie geküsst werden möchten.“ Dazu gehören Schläfen, Handgelenke, Ohrläppchen und Dekolleté. Parfümmoleküle steigen nach oben, so dass Parfüm von unten auf den Körper aufgetragen wird.

Entgegen der Weisheit von Coco Chanel sollte Parfüm besonders auf warme Körperpartien aufgetragen werden. Dort wird nicht nur der eigene Körpergeruch erzeugt, sondern die Wärme hilft, den Duft des Parfums zu verbreiten. Tragen Sie das Parfüm daher am besten auf die Schläfen, den Hals, den unteren Halsbereich, hinter die Knie, zwischen die Brüste, den unteren Rückenbereich, hinter die Ohrläppchen oder in die Handgelenke auf. Bitte nicht anbringen. Sonst wird der Duft zu überwältigend. Es empfiehlt sich, nur wenige Körperstellen auszuwählen, die besonders duften sollen 😉

Abgesehen von diesen Körperteilen verweilt der Duft des Parfüms auch auf den Haaren. Wenn Sie kurze Haare haben, können Sie das Parfüm in die Haarwurzeln geben, und wenn Sie lange Haare haben, können Sie das Parfüm einfüllen, besser als Parfüm direkt auf die Haare zu sprühen. Sprühen Sie das Parfüm vor sich in die Luft und treten Sie in die Sprühwolke, um sicherzustellen, dass die Duftpartikel gleichmäßig auf Haar und Körper verteilt werden. 

 

 

welcher duft passt zu mir

2. Fügen Sie Ihrer Kleidung Parfüm hinzu

Natürlich kann Parfüm nicht nur auf den Körper, sondern auch auf die Kleidung aufgetragen werden. Wer es allerdings bereits direkt am Körper trägt, sollte hier trotzdem sparsam mit Parfüm umgehen.

Naturfasern wie Wolle, Seide, Samt, Baumwolle und Leinen geben Düfte perfekt wieder. Bei Seide ist es wichtig zu wissen, dass Parfüm nicht entfernbare Flecken verursachen kann. Bei synthetischen Materialien sollte Parfüm sparsam verwendet werden, da der Duft stärker ist und sich schneller verbreitet.

3. Warum kann ich mein Lieblingsparfum kaum noch riechen?

Abschließend möchte ich eine Frage beantworten, die sich vielleicht einige von Ihnen gestellt haben: Warum können Sie Ihr Lieblingsparfüm kaum riechen? Die Antwort ist, dass unsere Nasen nach einer Weile resistent gegen die Düfte werden. Wir riechen jeden Tag. Aber was ist, wenn Sie Ihr Lieblingsparfüm nicht mehr riechen können? Tipp: Als Nächstes sollten Sie für mehr Abwechslung sorgen, indem Sie einige Tage oder Wochen ein anderes Parfüm tragen, bevor Sie zu Ihrem Lieblingsduft zurückkehren. Auf diese Weise können Sie Ihr Lieblingsparfüm wieder genießen, ohne sich zu sehr daran zu gewöhnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.